Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

REINIGUNG & PFLEGE

TROYER HOODIE

WASCHEN

1. Ziehe das Segeltau aus dem Tunnelzug (keine  Sorge, es lässt sich mit etwas Geschick wieder einziehen).

2. Dreh den „Blauen Henry“ auf links.

3. Zieh den Reißverschluss komplett zu.

Den „Blauen Henry“ wäscht Du am besten bei maximal 40° Grad, mit Feinschwaschmittel und im Pflegeleicht-Waschgang Deiner Waschmaschine.

Unser Tipp:
Verfrachte den „Blauen Henry“  vor dem Waschen in ein Wäschenetz.

Zum Trocknen hängst Du ihn am besten an die frische Luft raus oder bei Raumtemperatur in die Wohnung. Auch wenn der „Blaue Henry“ ein widerstandsfähiger Typ ist, den Wäschetrockner verträgt er nicht. Hohe Temperaturen strapazieren ihn, lassen ihn frühzeitig altern und sorgen dafür, dass er einläuft.

METALLTEILE

Wir legen Dir ans Herz, das Segeltau mit den Edelstahl-Endkappen vor dem Waschvorgang herauszunehmen. Das schont nicht nur den Stoff und die Endkappen, sondern auch Deine Waschtrommel. Es ist nicht auszuschließen, dass durch den Schleudergang der Waschmaschine Endkappen, Ösen und Waschtrommel mit hoher Geschwindigkeit aufeinandertreffen, wodurch die Beschaffenheit der Oberflächen beschädigt wird.

Beim An- und Ausziehen des „Blauen Henrys“ ist Vorsicht geboten - die herumbaumelnden Endkappen können Gegenstände beschädigen. Auch bei sportlichen Aktivitäten solltest Du die Endkappen im Blick behalten und den „Blauen Henry“ nach Bedarf ablegen.

MATERIAL & FERTIGUNG

Der „Blaue Henry“ besteht zu 100% aus Bio-Baumwolle und hat ein Gewicht von 480 g/m². Die kleinen Schlingen im Inneren sorgen dafür, dass der Stoff besonders weich und anschmiegsam ist. So ist der „Blaue Henry“ auch bei milderen Temperaturen stets Dein treuer Begleiter.

Das Design des „Blauen Henrys“ stammt aus den Köpfen der Fischers Fritze Produktdesigner und wird fair in Portugal gefertigt.

ROSÉ-GOLDENER VERSCHLUSS

Unsere rosé-goldfarbenen Verschlüsse werden mithilfe einer speziellen PVD-Beschichtungstechnik veredelt. Die Beschichtung enthält Kupfer, welches wie fast jedes Metall die Eigenschaft hat, mit der Zeit oxidieren zu können. Komplett vermeiden lässt sich dieser natürliche Prozess nicht, allerdings kannst Du einer farblichen Veränderung durch ein paar einfache Tipps vorbeugen:
• lege Dein Armband mit roségoldenem Verschluss vor dem Duschen oder Sport ab, um den Kontakt zu Schweiß zu reduzieren.
• chemische Mittel wie Kosmetika oder Reinigungsmittel können eine Oxidation begünstigen - versuche daher, den direkten Kontakt zu vermeiden.
• reinige den Verschluss regelmäßig mit einem Mikrofasertuch und poliere ihn anschließend mit einem Pflegeöl, bspw. Ballistol.

SCHWARZER VERSCHLUSS

Unsere schwarzen Verschlüsse werden mithilfe einer speziellen PVD-Beschichtungstechnik veredelt. Bei regelmäßiger und starker mechanischer Belastung bleibt es nicht aus, dass die oberste Schicht angegriffen wird und der Edelstahl zum Vorschein kommt. Du kannst dieser farblichen Veränderung  durch ein paar einfache Tipps vorbeugen:
• lege Dein Armband mit schwarzem Verschluss beim Sport oder körperlicher Arbeit ab, um unbeabsichtigte Reibung (z.B. an Sportgeräten) zu verhindern.
• trage dein Armband nicht zusammen mit anderem Schmuck, der die Beschichtung permanent berührt und somit abträgt.
• reinige den Verschluss regelmäßig mit einem Mikrofasertuch und poliere ihn anschließend mit einem Pflegeöl, bspw. Ballistol.

FISCHERS MÜTZE

BEREIT ZUM AUFSETZEN.
Entdecke den neusten Fang von Fischers Fritze. Blauer Henry - die Strickmütze aus 100% Schurwolle.
Hier entdecken >
© Fischers Fritze GmbH (2021)
Trustmark

Käuferschutz inklusive

Sehr gut

4.95/5.00

x
Packstation finden
magnifiercrossmenuchevron-down
Fischers Fritze Warteliste Wir informieren Dich, sobald dieses Produkt wieder vorrätig ist. Trage Dich unverbindlich in die Warteliste ein. Hinterlasse eine gültige E-Mail-Adresse und bestätige Deine Teilnahme über den Link in der Bestätigungs-E-Mail.
 Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.